Blog

Mit Kali auf dem Zaun reiten

Traurig, wütend, fassungslos, verwirrt – bin ich, abwechselnd, immer mal wieder. Hinter, über, unter, in mir kichert – die Hexe gemeinsam mit den Krähen. Die Zaunreiterin balanciert einigermaßen sicher auf ihrem schmalen Grat durch sichtbare und verborgene Welten, sowohl die eine als auch die andere Seite im Blick. Die Krähen kennen die Gesetze, die Hexe …

Alles ist Bewegung

Balance mag ein Augenblick des Stillstands sein. Zur Frühlings-Tagundnachtgleiche stehen die Waagschalen von Hell und Dunkel im Gleichgewicht. Doch was innezuhalten scheint, ist längst schon wieder in Bewegung. Wenn wir uns wünschen, die Zeit möge stillstehen, fürchten wir im Grunde die ungewisse Veränderung. Das Leben lässt sich nicht aufhalten, es ist weder fest und starr …

Weich fließend

Der noch kalte Wind schiebt sich zwischen die schon wärmenden Sonnenstrahlen und meinen am Flussufer ausgebreiteten Körper. Die Kräfte des zu Ende gehenden Winters spielen mit denen des beginnenden Frühlings. Sanft schlagen die Wellen an den Strand. Alles ist weich an diesem Morgen: der Sand in meinen Händen, die Schwanenfeder im Gras, die Blätter in …